Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe

Am 30.11.2021 wurde weltweit der Tag “Städte für das Leben – Städte gegen die Todesstrafe” begangen. Auch Münster nahm dies zum Anlass, die Beleuchtung des historischen Rathauses und des Stadtweinhauses die ganze Nacht brennen zu lassen und so ein Zeichen gegen die Todesstrafe zu setzen. Auch Amnesty Münster durfte dabei natürlich nicht fehlen. Auf einer Mahnwache sammelten wir Unterschriften gegen die Todesstrafe in Ghana. Die Passanten zeigten sich sehr interessiert und so konnten wir über 100 Unterschriften pro Petition sammeln.

5. Dezember 2021